ANTON mit Versand- und Exportsystem EVA7 auf der LogiMAT 2022, Halle 8, Stand F39



Sichere und schnelle Prozesse mit dem EVA Versandsystem | Credits: Anton/Shutterstock

ANTON MIT VERSAND- UND EXPORTSYSTEM EVA7 AUF DER LOGIMAT 2022, HALLE 8, STAND F39

 

EVA7: HOCHPERFORMANTE UND AUSFALLSICHERE VERSANDABLÄUFE, AUTOMATISCHE FRACHTKOSTENFUNKTIONEN UND EVA7 SCM FEATURE

 

Göttingen, 13.04.2022. Mit seinem EVA Versand-und Exportsystem ist die Anton Software GmbH seit fast 40 Jahren auf dem Markt und heute ein führender Anbieter in diesem Bereich. Auf der LogiMAT 2022 zeigt Anton in Halle 8, Stand F39, die aktuelle Version, EVA7; die Anton Experten beantworten hinsichtlich des Russland-Handelsembargos außerdem Fragen zu den EVA Modulen Sanktionslistenprüfung und Exportkontrolle.

 

Das intelligente System basiert auf modernsten Softwaretechnologien; es bewährt sich in vielen Branchen und vor allem überall dort, wo besonders hohe Leistungsfähigkeit, Ausfallsicherheit und Anwendungskomfort gefragt ist. Mit dem neuen Feature EVA7 SCM hat Anton kürzlich erneut Standards gesetzt: Erstmals ist es möglich, überflüssig gewordene Programmierungen aus dem EVA System einfach und schnell zu entfernen. Mit allen Vorteilen hinsichtlich Performance und Agilität. Wartung und Updates laufen schnell und problemlos ab, auch wenn das System in die Jahre kommt, denn es bleibt so stets schlank.

Aufgrund der aktuellen Situation mit Russland stehen viele exportierende Unternehmen vor Fragen in Sachen Sanktionslistenprüfung und Exportkontrolle, die mit den Experten von Anton auf der Messe diskutiert werden können, ebenso wie die Thematik ATLAS AES 3.0 und weitere aktuelle Themen in Versand und Export.

Außerdem zeigt Anton weitere intelligente Module, wie für die Frachtkostenermittlung, den Frachtkostenvergleich oder die Frachtrechnungsprüfung. In den Bereichen Export und Präferenzkalkulation wartet EVA7 ebenfalls mit durchdachten Modulen auf, die die absolut sichere und transparente Abwicklung, Dokumentation und Gesetzeskonformität ermöglichen. EVA7 wird von den erstklassigen Anton Serviceleistungen begleitet, wie beispielsweise einer Experten-Hotline. Informationen und eine kompetente Beratung von den Anton Experten erhalten interessierte Besucher in Halle 8 am Stand F39. 


Mehr zu ANTON:

Die Anton GmbH wurde 1986 von Rainer Anton in Göttingen gegründet und wird heute von Dr. Manfred Steins und Friedhelm Westphälinger geleitet. Mit EVA, einer bewährten und komfortablen Software für die Versandabwicklung im Inland, der EU und Drittländern, etablierte sich Anton als eines der führenden Unternehmen in seiner Branche. Heute nutzen über 350 Unternehmen das EVA-System, um ihr Versandaufkommen zu erledigen – je nach Bedarf inkl. Frachtkostenermittlung, automatischer Zollabfertigung, Präferenzkalkulation, Export- und Ausfuhrkontrolle und/oder mobiler Datenerfassung. Viele namhafte produzierende Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen wie Dachser, Jungheinrich, Distribo oder die Maschinenfabrik Reinhausen, aber auch große Paketdienste und Speditionen wie die Spedition Zufall setzen schon seit vielen Jahren auf EVA und schätzen auch den erstklassigen Support bei ANTON. Die aktuellste Version, EVA7, basiert auf modernster Softwarearchitektur und ist besonders anpassungsfähig, weil modular aufgebaut und kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen. Das System zeichnet sich zudem durch hohe Flexibilität, Performance und Ausfallsicherheit aus und eignet sich auch für den Einsatz bei sehr hohen Versandaufkommen. Zudem erfüllt EVA stets die aktuellsten rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben und gewährleistet so sichere, effiziente Abläufe im Versandgeschäft. EVA ist für das ATLAS-Verfahren zertifiziert.

ANTON Software GmbH - IHR EXPERTE FÜR:
Präferenzkalkulation, Versandsoftware, Versandsysteme, Versandabwicklung, Export-Software,
ATLAS-Verfahren, ATLAS-Software, Lieferantenerklärung, Sanktionslistenprüfung, Exportkontrolle & Ausfuhrkontrolle