Software-Spezialist ANTON liefert EVA-Versandsystem an KFZ-Logistikspezialisten EF Logistik GmbH





VERSANDMANAGEMENT, EXPORTKONTROLLE UND MEHR: ANTON MIT MODULAREM VERSANDSYSTEM EVA AUF DER LOGIMAT 2015 IN HALLE 7 STAND 7F57

Die EF LOGISTIK GMBH hat sich für den Software-Entwickler ANTON und sein EVA Versandsystem entschieden. Der Projektstart ist für Anfang 2015 geplant. EVA wird zunächst im hessischen Zentrallager des Unternehmens implementiert. Mit Hilfe des Programms möchte die EF LOGISTIK GMBH ihr Versandmanagement sowie die Exportprozesse optimieren. ANTON liefert dem auf KFZ-Ersatzteile spezialisierten Logistik-Experten deshalb ein auf seine Anwendungen abgestimmtes Gesamtpaket. Dazu gehört die flexibel einsatzbare Einheit EVA Mobile sowie das Gefahrgutmodul.
Anton ist auch auf der LogiMAT 2015 vertreten und präsentiert dort in Halle 7 am Stand 7F57 die neusten EVA-Lösungen rund um Versand und Export.

Die EF LOGISTIK GMBH betreibt bundesweit insgesamt zwölf Läger, das größte davon in Hessen. Allein das Zentrallager verlassen jeden Tag rund 10.000 Pakete. Dort wird deshalb im kommenden Jahr das von ANTON entwickelte EVA Versandsystem eingeführt, um die komplexen Logistik-Prozesse miteinander zu vernetzen und eine schnelle und reibungslose Abwicklung der umfangreichen Ersatzteillogistik zu gewährleisten. Die von ANTON entwickelte EVA-Software soll dabei in erster Linie den Versand und den Export optimieren.
Ein besonders wichtiger Geschäftsbereich der EF LOGISTIK GmbH ist die Belieferung von Werkstätten mit Overnight-Kurierdiensten, die EVA - in enger Zusammenarbeit dem Lagerverwaltungssystem - problemlos unterstützt. Gerade im Ersatzteilbereich ist es üblich, dass Frachtdienstleister während der Nacht dringend benötigtes Material im Lager des Kunden anliefern, damit dieses gleich am kommenden Tag verfügbar ist und eingebaut werden kann. Mit Hilfe von EVA Mobile wird sichergestellt, dass auch wirklich alle Packstücke richtig verladen werden und alle Lieferungen rechtzeitig das Unternehmen verlassen. Ohne Zeitverlust werden die Informationen ins EVA-System übertragen so dass der aktuelle Stand jederzeit einsehbar ist. Damit gewährleistet EVA eine sichere Auslieferung der Ersatzteile an den Kunden - gerade im Automobilbereich eine wesentliche Eigenschaft um wettbewerbsfähig zu sein. Aber EVA Mobile kann noch mehr: Die Feststellung des Gefahrenübergangs, die Packinhaltserfassung oder auch die Verwaltung eines Versandlagers sind Bereiche, die dieses Modul problemlos übernehmen kann – überall dort, wo stationäre Arbeitsplätze nicht möglich sind. Dazu kommt: Auf den mobilen Geräten ist keine spezifische Programmierung erforderlich, Internetbrowser und WLAN reichen aus.
Dr. Manfred Steins, Geschäftsführer von Anton, freut sich auf die Zusammenarbeit mit der EF LOGISTIK GMBH: „Gerade auch in Unternehmen, die einen sehr hohen Durchsatz haben und noch dazu extrem schnell liefern müssen, zeigt unser EVA System, dass es die Versandprozesse auch bei sehr hohen Anforderungen einwandfrei abwickeln kann“. Dr. Steins weiter: „Bei einem unserer Kunden schafft EVA sogar die problemlose Versandabwicklung von 60.000 Paketen am Tag – und das schon seit Jahren.“

Das EVA Gefahrgutmodul: Einwandfreie Gefahrgutdokumente schnell und sicher erstellt
Mit dem EVA Gefahrgutmodul bietet ANTON eine zweite Erweiterung des Basissystems, die ebenso wie EVA Mobile eine effiziente Abwicklung garantiert. Mit Hilfe des Moduls sind sämtliche Gefahrgut-Papiere schnell und komprimiert zu erstellen. Damit wird der Zeitaufwand bei der Dokumentenerstellung minimiert. Aus diesem Grund wird die EF LOGISTIK GMBH auch das EVA-ATLAS-Modul einsetzen. Das leistungsfähige Inhouse-System lässt sich auf die innerbetrieblichen Prozesse anpassen und hilft auf diese Weise, die Prozesse schneller und sicherer zu machen.


Auf der LogiMAT 2015 ist Anton mit seinem modularen Versandsystem EVA in Halle 7, Stand 7F57, vertreten. Gezeigt werden unter anderem modernste Versandlösungen, die zudem auf mobilen Geräten installiert werden können und auch bei komplexen Anforderungen und sehr hohen Durchsätzen äußerst zuverlässig funktionieren. Des Weiteren zeigt Anton weitere intelligente EVA-Lösungen, beispielsweise für Exportkontrolle / Sanktionslistenprüfung sowie Präferenzkalkulation.

Mehr zum EVA-System:
EVA (Export Versand Abwicklung) ist eine bewährte und komfortable Software für die Zoll- und Versandabwicklung. Über 350 Unternehmen nutzen das System von ANTON, um ihr Versandaufkommen zu erledigen. EVA ist modular aufgebaut - je nach Bedarf übernimmt die Software die Frachtkostenermittlung, die elektronische Zollabfertigung, die Präferenzkalkulation oder auch die Sanktionslistenprüfung. Zudem erfüllt EVA stets die aktuellsten rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben und gewährleistet so sichere, effiziente Abläufe im Versandgeschäft. Auch die elektronische Zollabwicklung mittels ATLAS funktioniert mit Hilfe von EVA reibungslos. EVA ist als Standardsoftware konzipiert, die für die jeweiligen Anforderungen des Kunden maßgeschneiderte Lösungen anbieten kann. Anpassungen und Erweiterungen sind kein Problem.

ANTON Software GmbH - IHR EXPERTE FÜR:
Präferenzkalkulation, Versandsoftware, Versandsysteme, Versandabwicklung, Export-Software,
ATLAS-Verfahren, ATLAS-Software, Lieferantenerklärung, Sanktionslistenprüfung, Exportkontrolle & Ausfuhrkontrolle